Sommerlicher Zwischenstand

Der Golfplatz wächst und gedeiht. Die Bunker des gesamten Platzes werden mit neuem, einheitlichen Sand befüllt, der Großteil erstrahlt bereits in frischer Farbe. Einige Relikte der Bauphase sind bereits beseitigt. Nun stehen die Erweiterung der Drainage und das Begrünen der Fahrstreifen auf der Agenda. Es wird bereits begonnen, die Flächen intensiv zu mähen. Grüns und Abschläge sehen schon ganz gut aus. Die momentane Wärme tut dem Wachstum sehr gut! Nun hoffen wir, dass uns das Wetter gewogen bleibt und es mit den Arbeiten weiter gut vorangehen kann.

Der Frühling kommt

Viel Wind gab es in den letzten Tagen, der Platz war leergefegt.

Hier einige Impressionen zum aktuellen Stand des Platzumbaus in der Hoffnung auf wärmere Temperaturen, damit es endlich wieder richtig losgehen kann.

Panorama über die neue 5. und 6. bahn


     

Bunker und Grün auf der neuen Bahn 4


     

Letzte Drainagearbeiten auf ner neuen Bahn 4


     

Abschlag und Fairwaybunker und grün der neuen Bahn 5


     

Abschlag und Grün der neuen Bahn 6

Winterschlaf

Der Golfplatzumbau wurde für dieses Jahr zunächst eingestellt. Wir sind insgesamt nicht annähernd so weit gekommen, wie wir wollten. Es ist sehr offensichtlich, dass der viele Regen nicht nur die Arbeiten erschwert und verzögert hat, sondern die Schäden durch das Befahren des Untergrunds enorm sind. Da wir bis auf weiteres mit Maschinen nicht fahren können, ist es auch schwierig, weitere Aufräumarbeiten durchzuführen. Diesbezüglich heißt es: Abwarten bis es deutlich trockner ist. Das Gute ist: Die neue Beregnung ist komplett eingebaut. Und: Die neuen Grüns und neuen Abschläge sind mit Drainagen versehen und im Wesentlichen an die vorhandene Drainage angeschlossen. Hierbei wurde allerdings entdeckt, dass die vorhandenen Drainagen teilweise nicht gut funktioniert. Diese Mängel konnten teilweise bereits ausgebessert werden. Es ist aber auch Fakt, dass unser Drainagenetz in nächster Zukunft umfassend erweitert werden sollte. Viele Bereiche haben keine oder eine unterdimensionierte Drainage, die die Feuchtigkeit nicht ausreichend abtransportiert. Hier wird in Zukunft noch so manche Leitung verlegt werden müssen.

Ross Monaghan, unser Umbau-Greenkeeper, ist wieder nach Glasgow geflogen, wird aber, sofern das Wetter es zulässt und wir ihn brauchen, auch wiederkommen und die Fertigstellung und Anwachsphase weiter begleiten. An dieser Stelle auch ein Dank an Herrn Ziegelmaier, Herrn Flat und Herrn Martin, die Ross geholfen haben, in der Schlecht-Wetter-Phase den Schaden zu begrenzen.

Großer Schritt

Im Oktober sind die eingesäten Grüns und Abschläge dicht zugewachsen. Sie sehen richtig toll aus. An eine große Baustelle erinnert der Platz immer weniger.

  

Abschlag und Grün auf der neuen Bahn 1


Grün auf der neuen Bahn 4


  

  

Abschlag, Fairwaybunker und Grün auf der neuen Bahn 6

Absage der Begehung am 3. Oktober!

Der Wettergott meint es momentan nicht gut mit uns – es ist sehr nass von oben und matschig von unten.
Daher haben wir die Begehung des Golfplatzes morgen, Dienstag 3.10. abgesagt – trotz Gummistiefeln und Regenjacke wäre es kein Vergnügen.
Die Arbeiten gehen jedoch voran, hier einige neue Eindrücke der Fortschritte (Stand 02.10)

  
Abschlag und Grün Bahn 1

  
Abschlag und Grün Bahn 6

Grün Bahn 5

Es wird Grün

In dieser Woche wurde viel eingesät. Es ist schon klar die Struktur des neuen Platzes zu erkennen. Des weiteren wurde auch der neue Unterstand für die Fahrzeuge fertiggestellt.

Frische Einsaat


  

Abschlag und Grün der neuen Bahn 1


  

Abschlag und Grün der Bahn 6


Grün der Bahn 4


Der neue Unterstand

Grüns

Die Grüns wurden fertiggestellt. Nachdem sie eingesät wurden, werden sie nun bewässert. Die Abschläge sind kurz vor der Fertigstellung.

  

 

Grüns an den neuen Bahnen 1, 5 und 6


  

Abschläge der neuen Bahnen 1 und 6

Einsaat

Die Grüns werden nun endlich fertiggestellt. Auf den Bildern kann man genau erkennen, wie dringend die alten Drainagen erneuert werden mussten.

Eingesätes Grün auf der Bahn 6


Fertiges Grün auf der neuen Bahn 1 – bereit zur Einsaat


Alte Tondrainage wird durch die moderne ersetzt